Seminarablauf

Beschreibung des Seminarablaufs

 

Seminarabschnitte mit Vermittlung von Wissen, Kenntnissen bzw. Erkenntnissen wechseln mit Übungen aus dem Boxtraining in einem stündlichen Wechsel.

 

Das Boxtraining ist der Katalysator, um erwünschte Erkenntnisse und Verhaltensweisen tief emotional zu verankern. Die Teilnehmer verlassen ihre Komfortzone (Konsumentenhaltung) und gelangen in die Wachstumszone (Erkenntnisse gekoppelt mit körperlichem Einsatz). Die Boxtraining- und Seminareinheiten sind zu einem Erlebnis mit unbeschreiblicher Nachhaltigkeit kombiniert. Durch die geballte Ladung von Endorphinen erreichen Körper und Geist Spitzenleistungen.

 

Im Abschnitt, in dem Wissen, Kenntnisse bzw. Erkenntnisse vermitteln werden,  bekommen die Teilnehmer entsprechend dem Seminarthema Werkzeuge an die Hand, welche sie im (Berufs-) Alltag optimal umsetzen können. Diese Werkzeuge werden z.B. durch Partnerübungen oder Gruppenarbeiten erarbeitet oder vom Seminarleiter vermittelt.

 

Im anschließenden boxerischen Trainingsteil werden die vermittelten Werkzeuge mit und durch körperliche Elemente verankert. Die Teilnehmer führen Trainingseinheiten wie zum Beispiel  Schattenboxen, leichte Hände schlagen (ohne Partner) oder Boxen am Sandsack durch. Ein erfahrener Boxtrainer begleitet die Teilnehmer. Jeder Teilnehmer soll gefordert jedoch nicht überfordert sein. Der Boxtrainer weist an, gibt Ratschläge und moderiert die körperlichen Übungen. Die körperlichen Übungen stehen dabei in einem engen thematischen Zusammenhang zu den Inhalten, in denen Wissen, Kenntnisse bzw. Erkenntnisse vermittelt werden. Das Ziel ist nicht, den Partner umzuhauen. Ziel ist es, dass die Teilnehmer ihre gedachten Grenzen spüren und erkennen, sehen, wie schnell man bereit ist aufzugeben und dass das (geistige und mentale) Wachstum erst nach dem Überschreiten der gedachten Grenze kommt. Allein bei den Übungen am Sandsack ist es überhaupt erlaubt und gewünscht, dass richtig hart „zugeschlagen“ wird. Die Seminare vermitteln neben den anderen auch den Aspekt, die Technik in richtiger Dossierung der Kraft umzusetzen.

 

Den Teilnehmern werden in jeder Einheit Einsichten und Reflexionen abgefordert, die sich auf deren Einstellungen und Vorgehen im Alltag beziehen. Somit entfällt der seminartypische Ermüdungseffekt und die Nachhaltigkeit wird enorm gesteigert.

 

Jetzt den Flyer BoxDichDurch zu Spitzenleistungen downloaden

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stempfle